Die kreative Küche-praktisches Ernährungstraining - "Die Kreative Küche - Essen mit Herz und Verstand"
RSS

Letzte Einträge

Neu: Die Leckerschmeckerbande kocht!
Spargel mit raffinierter Sauce und Lachs
Flammkuchen mit Kürbis und Spinatsalat
Kartoffeln mit Kräuterbild

Kategorien

News
Rezept des Monats
erstellt von

Rezept des Monats

Flammkuchen mit Kürbis und Spinatsalat

Die Kreative Küche: Flammkuchen mit SpinatsalatHallo lieber Besucher,
im Oktober gehts rund um den Kürbis. Das Rezept des Monats ist ein Kürbisflammkuchen mit Spinatsalat. Probieren Sie Ihn gleich aus und lassen Sie mich wissen wie er Ihnen schmeckte!








Flammkuchen mit Kürbis (4 Port.)

Teig:
350g           Dinkel- oder Weizenmehl Typ 1050
½Würfel      Hefe ( oder 6g Trockenhefe)
½ TL            Zucker        
½ TL            Salz
3 EL            Olivenöl
175 ml         Wasser  

Belag:  
250g          Kürbisfleisch (Butternut, Hokkaido, Muskatkürbis)
1                 rote Zwiebel
100g           Frühstücksspeck
1                 Birne
200g          Schmand
100g           Gorgonzola, wer es milder mag nimmt Mozzarella
                  Salz, Pfeffer, Paprikapulver
2 EL           Kürbiskerne  

Zubereitung:
Die Teigzutaten können einfach gemischt werden, gut durchkneten und ca. 1 Std. ruhen lassen. (Bei Typ 1050 Mehl ist der Teig nicht so weich und locker wie bei Typ 405 Mehl, ist aber OK so, einfach trotzdem gehen lassen - ist dann immer noch kompakter- und danach weiterverarbeiten) 
Den Kürbis waschen schälen, entkernen in dünne Scheiben hobeln. Die Zwiebel in feine Spalten schneiden, den Speck in 1cm breite Streifen schneiden. Die Birne waschen, schälen, entkernen und in feine Spalten schneiden. Den Käse in feine Scheiben schneiden. Den Backofen auf 230°C vorheizen. Den Teig nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Unterlage auswellen. Den Schmand mit den Gewürzen abschmecken, auf dem Teig verteilen. Den Teig mit den Kürbisspalten, Birne, Käse und Speck belegen. Den Flammkuchen ca. 25 Min backen.   Viel Spaß beim Ausprobieren-und-essen!  

Spinatsalat (4 Pers.)

100g            frischen Blattspinat (kleine Blätter sind feiner)
2                 Tomaten

Salatsauce:

3 EL            Balsamico, cremig ( wer normalen hat nimmt nur 2 EL)
1/2 TL         Senf, scharf
1/2 TL         Honig
2 EL            Kürbiskernöl (alt. auch Raps-, Walnuss oder Olivenöl)
                   Salz
                   Pfeffer

Zubereitung:
Blattspinat, wachen, Stielansatz entferen, kleine Blättchen so lassen, große kleinzupfen oder schneiden.
Tomaten waschen, halbieren Strunk entfernen und achteln. Zum Blattspinat geben. Zutaten für die Salatsauce mmischen und den Salat marinieren.

0 Kommentare zu Flammkuchen mit Kürbis und Spinatsalat:

RSS-Kommentare

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint